Friedensbotschaft – Nie wieder Nuklearwaffen!

Jedes Jahr werden wir am 6. August an das Grauen erinnert, das der Abwurf der Atombomben nicht nur über der japanischen Stadt Hiroshima, sondern kurz danach auch über Nagasaki verursachte. Es ist wichtig, dass es diesen Gedenktag gibt, dass er uns mit seinen schockierenden Bildern Jahr für Jahr einholt; sie sollen Mahnung sein und Ansporn zugleich, alles in unserer Macht stehende zu tun, um die weltweite Abschaffung der Atomwaffen zu erreichen.

Es gibt unzählige Gründe, das Ende der unheilvollen Ära der Atomwaffen einzufordern, doch über allen steht die unumstößliche Tatsache: die Welt wäre ein sicherer Ort,  wenn es diese Waffen nicht mehr gäbe. Allein ihre Existenz stellt ein gewaltiges Risiko dar: die Aneinanderreihung einiger unglücklicher Umstände oder politischer Ereignisse kann diese Gefahr bereits  auslösen. Man erinnere sich nur an die Kuba-Krise oder denke aktuell an den Konflikt in der Ukraine – die schwelenden Unstimmigkeiten zwischen den Supermächten USA und Russland beschwören ein längst vergessen geglaubtes Gespenst herauf: die Angst vor einem Weltkrieg mit verheerenden Folgen; denn dieser Krieg könnte das Ende der Menschheit bedeuten.

Auch anderswo droht Gefahr; terroristische Organisationen versuchen täglich, an Nuklearwaffen zu kommen, und die unberechenbare Führung in Nordkorea macht kein Geheimnis aus ihren Ambitionen, ein Nukleararsenal anzulegen; sofern es dieses nicht schon gibt.

Vergessen wir nicht: Nuklearwaffen sind mit dem Gewissen nicht vereinbar! Jeder Schlüssel, jeder Schaltknopf, jeder Code, jeder Befehl in der Kommandokette, sind nur sichtbare Hüllen, um den Tod in ihrem nuklearen Kern zu verbergen; einen unbarmherzigen, mächtigen Tod, der alles um sich herum in seinen gierigen Schlund zieht und dabei sein tödliches Gift ausspeit. Die strahlengeladenen Bomben können jegliches Leben auf der ganzen Erde für Jahrzehnte, wenn nicht gar Jahrhunderte, zum Erlöschen bringen. Wer Atomwaffen einsetzt, begeht Massenmord!

Im Sinne der Menschlichkeit, diesem Attribut, das wir so gerne für uns beanspruchen, das Ausdruck unserer Überlegenheit und Intelligenz als Krone der Schöpfung sein soll, im Sinne dieser Menschlichkeit sind alle Atomwaffen umgehend zu vernichten und jedwede Produktion mit sofortiger Wirkung einzustellen.

Leave a Reply